Okay Leute, ich setzte hier jetzt auch mal ein paar gedichte rein, die ich selbst geschrieben habe. Meine Freundinnen meinen die wären gut, ich hoffe sie sind es auch...

1.
Ich seh in deine blauen Augen
und alles um mich herum verschwimmt.
Ich seh nur dich,
deine Nase,deine Augen,die süßen Fältchen in deinem Gesicht wenn du lachst und deinen wunderschönen Mund.
Dies alles lieb ich
und ich könnt es nicht verkraften
es einmal aufhören zu sehen und zu lieben.
Dann wär mein Leben trostlos,
nur noch schwarz-weiß..
So bleib bei mir
und gemeinsam werden wir leben und uns lieben.
-bis in die Ewigkeit.
Ich liebe dich..

2.
Ich seh eine Gestalt am Strand entlang gehen
die Gestalt bist du.
Ich brauchte nur deine Stimme zu hören und in deine wunderschönen Augen sehen
da war es um mich geschehen
Nun sitz ich hier
und du bist nicht da.
Ich starr immer auf dein Bild
und muss pausenlos an dich denken,
wie du lachst,mich anschaust
so intensiv und innig.
Wärst du doch bei mir..
würd ich jetzt in deinen Armen liegen,
doch du bist so weit weg.
Was soll ich bloß tun?
Ich vermisse dich so
aber irgendwann werden wir uns wiedersehen
dann werd ich in deinen armen liegen
und wir werden uns lieben.

3.
Der Himmel ist grau
doch ich seh alles durch eine rosa Brille
ich denk nur noch: Du bist bei mir,das ist Wichtigste.
sehe nicht wie andere traurige Gesichter ziehen.
-du schon.
du fragst mich was passiert sei
ich weiß es nicht.
Ich fühle mich schlecht.
Warum hab ich all diese trauernden Leute nicht gesehen?
Was ist um mich herum geschehen?
-niemand sagt was
nichts ist wie früher.
..alle schweigen...vor angst?
Ich zieh mich immer weiter weg von allen,
halt das nicht mehr aus.
Ich geh weit weg von hier.
Ein paar Wochen später dreh ich um,
doch es ist zu spät,
alle sind tot.

"Nicht schon wieder" denke ich.
Ich halst nicht mehr aus.
Ständiges Gezanke hallt durch die Wohnung.
Warum? Warum nur?
Das reicht, ohne mich.
Ich lauf raus,
will nur noch weg...
ganz weit weg!
Langsam werden meine Beine lahm,
mir geht die Puste aus.
Ich kann nicht mehr.
Doch da stehst du auf einmal!
Du gibst mir kraft,
ich hol meine ganze Kraft aus mir raus und laufe genau auf dich zu!
Völlig am ende klammere ich mich an dich
du gibst mir halt,
nimmst mich in den arm und sagst:
"es ist alles nicht so schlimm, ich bin bei dir"
In diesem Moment glaub ich dir,
denn du nimmt mein Gesicht in die Hände
und küsst mich.....

Ich sehe dich
Ich denk an dich
-Ich liebe dich!

Du stehst vor mir
nach endlosen tagen
schaust mir in die augen
siehst mir an,
wie sehr ich dich vermisste
Nimmst mich in den Arm
und sagst es endlich
Sagst die drei Wörter,
Auf die ich die ganze zeit gewartet habe...
"Ich liebe dich"
Glücklich schaue ich dich an
Du ziehst mich an dich
...und küsst mich!

Die sonne geht unter,
der Mond geht auf
Ich denk an dich
und frage mich:
"Denkst auch du an mich?"
"was denkst du über mich?"
"magst du mich?"
"Oder verachtest du mich?"
Du könntest tausend Gedanken haben
ich jedoch nur einen:
- Ich liebe dich! -

Liebe geht durch die Beine
doch bei mir,
gehts mitten ins Herz
WEnn ich dich sehe
fange ich an zu lächeln
schaue ich in deine Augen
fängt mein Herz wild an zu klopfen
Mit deinen Umarmungen,
gibst du mir geborgenheit
Doch dein Herz,
das gibst du mir nicht
weils eine andere hat
Doch ich seh doch deine blicke die mich jedes mal entzücken
Liebst du mich
oder tust dus nicht?
Ich bin mir nicht sicher,
ich weiß es nicht.
Jedoch eins weiß ich ganz genau
-Ich liebe dich-

Ich hasse mich
weil ich nicht so bin wie du's willst
ich hasse mich
weil ich deine wünsche nicht erfüllen kann
Ich hasse mich
weil ich jeden Tag die Chance verpasse mit dir zu reden
ich hasse mich
weil ich meine liebe zu dir nicht ausdrücken kann.
Aber dich hasse ich
weil du mich nicht bemerkst und liebst!

Weißt du wie es ist
wenn alles zerbricht
wenn nichts mehr ist
wie es ist
nie mehr wird
wie es war
dann hört mein herz aufschlagen
meine Augen fallen zu
dann kommst du zurück zu mir
doch ich bin tot!

Ich denke an dich
doch du,
willst mich nicht

Ich sehe dich an
und schmelze dahin..

Du bist,
die Luft dich ich atme
Du bist,
meine Sonne am Horizont
Du bist,
der Herrscher über mich und meine Welt
Du bist,
was du bist
und das Liebe ich
Werbung